Plädoyer für den Elitarismus

Wenn man von Eliten redet, wird man für gewöhnlich gleich wieder in eine bestimmte Ecke gedrängt. Dabei gibt es am Prinzip des Elitarismus an sich nichts auszusetzen. Es ist wie so oft nur eine Frage der Umsetzung und der Begriff "Elite" an sich ist erst einmal wertneutral.

Energie

Besonders kurze Geschichte dieses Mal. Ein kleiner Einblick in eine dystopische Gesellschaft. Manch einer würde sie vielleicht sogar als Utopie bezeichnen. Aber das hängt natürlich davon ab, wie es um den ideologischen Kompass steht.

Buchvorstellung: Schäm dich! Wie Ideologinnen und Ideologen bestimmen, was gut und böse ist

Nachdem Friday for Future sich von seiner besten Seite gezeigt hat, werde ich diesen Vorfall nicht selbst kommentieren. Ich würde mich wahrscheinlich nur wiederholen. Aber den Anlass möchte ich nutzen, um dieses interessante Buch vorzustellen. Ein beängstigender Einblick in eine Welt, in der schöner Schein verdeckt, von was einer fragwürdigen Ideologie diese Welt in Wirklichkeit beherrscht wird.

Politreligion: Die AFD als Projektionsfläche für eine sich deliberalisierende Gesellschaft

Der Geist des Anti-Liberalen spukt im Land umher. Manch einer macht dafür die AFD verantwortlich. Und ja, in dieser Partei ist eine fragwürdige Ideologie beheimatet. Doch sind es auch die Politiker, die diese Partei und ihre Aussagen als Waffe gegen den politischen Gegner nutzen, um bestimmte Positionen grundsätzlich zu delegitimieren, die eine Gefahr darstellen. Wenn die Union zum Beispiel nicht mehr konservativ sein darf, weil die AFD sich schnell anhängen könnte, dann bewegen wir uns im zweifelhaften Gewässer.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑