Energie

Besonders kurze Geschichte dieses Mal. Ein kleiner Einblick in eine dystopische Gesellschaft. Manch einer würde sie vielleicht sogar als Utopie bezeichnen. Aber das hängt natürlich davon ab, wie es um den ideologischen Kompass steht.

Die Hölle des Basilisken

Rokos Basilisk bezeichnet ein Gedankenspiel, in dem es um eine künstliche Intelligenz geht, die nachträglich jeden bestraft, der entgegen der Möglichkeit des Bestehens dieser Intelligenz nicht an ihrer Erschaffung mitgewirkt hat. Letztendlich handelt es sich bei diesem Gedankenspiel um die futuristische Version der Pascalschen Wette. Darauf basiert diese Geschichte.

Maschine aus Fleisch

Was sind Gefühle wert, wenn sie zum Arbeitsmaterial werden, mit dem man am Menschen herumwerkelt? Dieser Frage geht diese Geschichte nach, die in einer Gesellschaft spielt, die die Schwelle zur Dystopie gerade überschritten hat.

Leseprobe: Roman 2 (Titel steht noch nicht fest)

Für das erste Romanmanuskript bin ich noch immer auf der Suche nach einem Verlag, das hindert mich aber nicht daran, an meinem zweiten Werk parallel zu arbeiten. Da ich dazu gerade Seite 100 verfasst habe, möchte ich für diesen kleinen Meilenstein schon einmal eine kleine Leseprobe teilen. Die Handlung selbst halte ich aber noch bedeckt. Es ist der Einstieg der Geschichte. Feedback erwünscht.

Der gute Mensch

Auf manche Freunde kann man wirklich verzichten. Besser gesagt: Man kann auf Menschen verzichten, die sich als solche ausgeben und nur ihre eigene Selbstgerechtigkeit ausgeben. Um einen solchen Menschen geht es in dieser Geschichte.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑